Vortrag: Schmerzen? Was Ihnen Ihr Orthopäde nicht erzählt hat!

Der Ort des Schmerzes ist in der Regel nicht die Ursache der Schmerzen. Denn es bricht in der Regel nur das schwächste Glied der (Bewegungs-)Kette.

Beschreibung des Vortrags:

Wie du deine Rückenschmerzen erfolgreich los wirst!” ist ein umfassender Vortrag, präsentiert von den Experten des drmove Teams. Ziel des Vortrags ist es, Teilnehmern zu helfen, die Ursachen ihrer Rückenschmerzen zu verstehen und praktische Lösungen für eine Linderung zu finden. Der Vortrag beinhaltet einen Überblick über die häufigsten Ursachen von Rückenschmerzen, bewährte Methoden zur Schmerzlinderung, sowie den Ansatz von drmove. Zudem wird unser Online-Programm vorgestellt, das speziell darauf ausgerichtet ist, Rückenschmerzen zu behandeln und vorzubeugen. Eine offene Fragerunde rundet die Veranstaltung ab, bei der Teilnehmer die Möglichkeit haben, ihre spezifischen Anliegen zu besprechen.

Jens Pietzner

Jens Pietzner, Jahrgang 1979, ist Arzt. Er studierte Medizin an der LMU in München. Nach seinem Studium arbeitete er in der Orthopädie und Unfallchirurgie. Sein Studium finanzierte er als Coach für funktionelles Training und Sports Perfomance.
Der Profisport blieb ihm wegen schwerster Sportverletzungen verwehrt. Unter anderem brach er sich einen Lendenwirbel, das Sprunggelenk (mit Bänderriss), zerfetzte sich ein Knie (Riss des hinteren Kreuzbandes, Riss der Popliteussehne, Außenbandriss, Außenmeniskusschaden, Knorpelschaden Kniescheibe) und verletzte sich schwer an der Schulter. Diverse kleinere Brüche und Bänderrisse nicht mitgezählt. Seine Skoliose und der Wirbelbruch bereiteten ihm schon zu Teenager Zeiten größte Schmerzen.
Über 20 Jahre nach diesen schweren Verletzungen ist er fitter denn je. Er läuft Ultramarathons und bewegt ihm Langhanteltraining (zB Squat und Deadlift) das 2,5fache seines Körpergewichts (über 200kg).
Keine seiner Verletzungen ließ er operieren. Dank seiner Methode die auf jahrzehntelanger Recherche der Wissenschaft und der eigenen Erfahrung beruht ist er komplett schmerzfrei, beweglicher, kräftiger und ausdauernder als er es jemals war.
Zahlreiche Patienten haben bewiesen, dass die Methode funktioniert und konnten ebenfalls Operationen komplett verhindern oder deutlich hinauszögern (Endoprothetik). Dabei spielt das Alter der Patienten und Trainierenden keine Rolle!
Patrick Jones - Course author
Created with